Drucken
Kategorie: Zwangsgedanken
Zugriffe: 1165

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Hallo... Im Grunde weiß ich nicht ob es sich bei mir tatsächlich um Zwangsgedanken handelt - eigentlich wusst ich bis vor kurzem, als ich in einer Bücherei durch Zufall ein Buch zu diesem Thema aus dem Regal zog, nichts von derartigen Gedanken. Es kam mir nur die Situation der Hauptdarstellerin sehr bekannt vor - meiner Situation nämlich!

Ich kann mich daran, dass meine Großmutter eines Tages zu meinte "Geh nie rückwärts, es treibt deine Eltern in die Hölle" (altes Sprichwort oder so) Ich fand es zwar lächerlich und dennoch war ich nach jedem Schritt zurück ganz fertig und machte 10 Schritte vorwärts um den einen Schritt wieder gut zu machen. Und dann?
Hmmm... Krankheiten, bei Kopfweh wurde (oder werde) ich ganz wahnsinnig bei dem Gedanken es könnte Gehirntumor sein usw usf... 10000 anderer solcher Beispiele anderer Dinge, ich zähle nicht weiter auf.
Ich weiß nicht genau ob es sich bei mir um Zwänge handelt, aber vielleicht kennt sich hier ja jemand aus... Ich weiß nur manchmal nicht weiter und hab Angst, einfach nur Angst!

Lg LaPioggia