Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Hallo mitsammen, also erstes möcht ich mal anmerken, dass ich froh bin endlich zu wissen was mit mir los ist und vorallem dass ich nicht alleine bin- das dacht ich ja anfänglich immer und hat mich noch mehr fertig gemacht! Grüsse an alle! Ich bin übrigens jetzt auch am Anfang einer Psychotherapie, bald kommt ein Selbstwertseminar hinzu und ich bin einfach bereit alles zu tun um über diesen Berg zu kommen, ich glaub ich hab einen ganz guten Punkt erreicht!

So nun zu meinen "Filmen" wie ich sie sehr gerne nenne- angefangen hats schon im Kindesalter- dass ich irgendwie komische Bewegungsabläufe fabrizierte- Kopfschütteln, keuchend einatmen- einfach die komischten Bewegungen- wo ich mir eh selber dachte- was mach ich denn da jetzt- aber es war einfach dieser unausgesprochene Zwang da- der mich das wiederholen ließ, vom Bewegungstick im Kindesalter- zu Kontrollzwängen, Zählzwängen und zwanghafte Gedanken an Krankheiten oder Tod- hier muss ich anführen dass das ziemlich ausartete als ich mit 15 Jahren in einem Internat landete- wegen schulischer Weiterbildung... da vermehrten sich meine Zwänge akut! Bald hatte ich ein ganzes Sammelsurium beisammen, keinen Schritt mehr ohne irgendeinen Zwang- angefangen bei "ich könnte einen "Zettel "im Klo von meinem besten Freund verlieren wo draufsteht- "ich hasse ihn" + die dazugehörigen Kontrollen-wie nervig und zeitaufwendig, diese Zettelinhalte variierten übrigens- ob bei Eltern, im Internat oder in der Schule- es stand jedoch immer im Hintergrund verworfen zu werden, rausgeschmissen... dabei war der Zwang immer sehr phantasiereich! - Dann war da noch der Zählzwang- 4Schritte, 4Schluck Wasser, oder sogar 4x4Schluck Wasser- das Unangenehmste überhaupt-sah auch höchst eigenartig für meine Mitmenschen aus! Irgendwann in meiner ersten Wohnung 2 Jahre nach dem Internat kam dann erhöhter Kontrollzwang dazu- ich könnte die Herdplatte nicht ausgeschaltet haben, ist die Türe eh verschlossen- wieder zeitaufwendigste Prüfungen....ja und hochinteressant- ich bin nämlich bei diesen ganzen aufgezählten Zwängen so ziemlich übern Berg- da es mich einfach nicht mehr interessierte ihnen nachzugeben- hinundwieder mal eine Kleinigkeit- Ofenplatte oder 4Schlückchen- alles nicht mehr so schlimm- jetzt ist aber ein Ding ziemlich gewachsen- nämlich das ständige Nachdenken über Krankheiten- "was ist wenn ich Aids habe und meinen Freund anstecke" - dabei hatte ich sogar zur Beruhigung einen Test gemacht- der natürlich negativ war und ich mir 2 Jahre umsonst Sorgen machte, ja und uiiije ich war ja 1994 das erste Mal in England- was ist wenn ich mir da "bse" anghängt habe- der Denkzwang äussert sich bei mir so- dass ich ständig über diese Risikosituationen nachdenke- sie von allen Seiten betrachte- eigentlich eh schon immer Eingaben bekomm- hey du bist kerngesund- denen aber trotzallem nicht vertrau- und kaum bin ich auf einen grünen Punkt dann meldet sich schon der nächste- was ist wenn ich mir das jetzt durchs viele drüber Nachdenken angezogen habe.....da seh ich dann plötzlich nicht mehr die Risikosituation zb. in England- da ist mir eben dann klar dass die Wahrscheinlichkeit zu gering war um mich anzustecken- aber dann hab ich halt den Film dass ichs mirs durchs viele drüber Nachgrübeln geholt hab.....wirklich eine unangenehme Situation, ständig beschlichen zu werden von diesen komischen Themen- und kaum ist das eine Thema weg- meldet sich das nächste schon! Aidstest negativ- ein paar tage ruhe (wenn überhaupt) oh genau ich war ja in England..............
Ich hoff ich konnte das jetzt halbwegs gut erklären!
Naja jedenfalls bin ich jetzt endlich an dem Punkt angelangt dass ich mir helfen lasse bzw. endlich selbst helfe- dadurch dass ich weiss dass ich diese Zwangsstörung habe- seh ich jetzt z.B. das bse-thema gar nicht mehr so gefährlich an, da es ja eigentlich nur der Zwang ist ders behauptet......
über eine Sache Bescheid zu wissen ist schon ein erster Schritt! Das hab ich jetzt hautnah erfahren! Ich bin zwar noch immer im Schlamassel drin aber ich seh schon einen Lichtstrahlen durchkommen! Weiter weiter weiter und nicht unterkriegen lassen!
Ich werde meine Berichte hier laufend posten! Liebe und Licht an alle die das Selbe oder auf ihre Art und Weise ähnliches durchmachen!